Isoliermanschetten

Materialbeschreibung

Isoliermatratzen und Isoliermanschetten werden als Wärmedämmung, Hitze- und Berührungsschutz und zur Schallabsorption eingesetzt. Es sind nicht brennbare, je nach Ausstattung vibrationsbeständige Mehrkomponenten-Isolierungen aus technischen Geweben mit eingearbeiteten Faserdämmstoffen, die individuell nach Anforderung konfektioniert werden. Die Isolierstärken richten sich nach den baulichen Erfordernissen sowie dem gefordertem Dämmvermögen. Aussparungen sind an jeder Stelle der Isolierung möglich. Als Verschlüsse finden Haken, Wirbel, Druckknöpfe oder Klettbänder Verwendung.

Temperaturbereich

Je nach Wahl des Innengewebes und der Isolierfüllung können die textilen Formteile bis 1000° C eingesetzt werden.

Mögliche Einsatzgebiete

Abgasanlagen, Kompensatoren, Katalysatoren, Motoren, Armaturen, Ventile, beheizte Werkzeuge, Turbinen, Heizzonen von Kunststoffverarbeitungsmaschinen, Fahrzeug- und Schiffsbau.

Merkmale

Die Produkte bieten eine maximale Individualität bei der Herstellung, resp. dem Aufbau der Manschetten. Sie können einfach demontiert und wieder angebracht werden. Die Wiederverwendbarkeit der Isoliermatratzen bietet einen schnellen Zugang bei Reparatur- und Wartungsarbeiten an verschiedensten Anlagen und spart Wartungs- und Entsorgungskosten.

Die obigen Werte sind ungefähre Angaben und gelten für die ganze Materialgruppe. Die genauen technischen Daten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Produktblättern.

Isoliermanschetten

Wiederverwendbare, individualisierte Mehrkomponenten-Isolierungen? Erhalten Sie bei ISO-CENTER!

Zu den Produkten